Dr. Erik Richly, LL.M.

  • Tätigkeitsschwerpunkte: Europäische, deutsche und internationale Patent-, Marken- und Designanmeldeverfahren; Einspruchs- und Beschwerdeverfahren vor dem Europäischen und Deutschen Patentamt; Nichtigkeits- und Verletzungsverfahren vor den deutschen Gerichten; Verletzungs- und Produktfreigabegutachten (freedom to operate); Erfahrung auf dem Gebiet der US-Verletzungsverfahren. Technische Expertise auf den Gebieten der Biotechnology, Medizintechnik, Biophysik, Pharmazie, Genetik, Immunologie, Proteinchemie, Medizinischen Chemie, Bioinformatik und Mechanik.
  • Laufbahn: Studium der Biologie, Biochemie und Biophysik an der Universität Düsseldorf, sowie den Universities of California Davis/Berkeley. Promotion am Max-Planck-Institut für Pflanzenzüchtungsforschung in Köln. Verleihung der Otto-Hahn-Medaille der Max-Planck-Gesellschaft (2004) für herausragende wissenschaftliche Leistungen. Mitarbeit als Gutachter für die wissenschaftlichen Journale „Bioinformatics“, „Nucleic Acids Research“ und „Molecular Biology and Evolution“.
  • Seit 2004 auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes tätig. Ausbildung zum Patentanwalt in einer bekannten deutschen Biotech-Kanzlei, sowie beim Deutschen Patent- und Markenamt und  beim Bundespatentgericht. Erfahren als in-house Anwalt bei zwei führenden, börsennotierten Unternehmen.
  • Sprachen: Deutsch und Englisch

Dipl.-Biol.
Dr. Erik Richly, LL.M.

Patentanwalt
European Patent Attorney
European Trademark and
Design Attorney

vCard